Top
Free 2 Play

Spiele tausende free-to-play Games auf Sat1Spiele

Du hast keine Lust, dein Bankkonto zu plündern, um am PC, Laptop, Smartphone oder Tablet Spiele zu zocken? Dann bist du auf Sat1Spiele genau richtig! Hier findest du eine riesige Auswahl an Free-to-Play-Games, die du – der Name verrät es schon – kostenlos online spielen kannst!

Seit der Siegeszug der Browserspiele vor etwas mehr als zehn Jahren begann, gewann auch das Bezahlmodell Free-to-Play zunehmend an Beliebtheit. Mittlerweile haben fast alle großen Spielepublisher und -entwickler Games im Portfolio, die gratis verfügbar sind – ganz unabhängig von der Plattform. So gibt es mittlerweile Free-to-Play-Spiele für den PC, Konsolen, aber auch für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Tatsächlich sind die erfolgreichsten Mobilegames wie Candy Crush Saga und Clash of Clans kostenlos erhältlich.

Wo ist der Haken, fragst du dich? Eigentlich gibt es keinen Haken, jedenfalls keinen großen. Natürlich wollen die Anbieter auch mit free-2-play Titeln Geld verdienen, andernfalls würde sich der Aufwand nicht lohnen. Statt aber von vorn herein eine Bezahlbarriere zu errichten, wie das früher üblich war bei PC- und Konsolenspielen, gibt es bei Free-to-Play Games erst im Spiel direkt die Möglichkeit, etwas für harte Währung zu kaufen – und das ist komplett optional!

Aber auch innerhalb des free-to-play Modells gibt es verschiedene Varianten.

Bezahlmodelle in Free-to-Play Spielen im Überblick

  • In-Game-Käufe: In Browser-, Download- und Mobile Games, die In-Game- beziehungsweise In-App-Käufe anbieten, hast du im Spiel die Möglichkeit, dir Dinge zu kaufen, die dir Vorteile bescheren. Oft kaufst du aber nicht direkt Items oder Power-ups, sondern sogenannte Premiumwährung, mit der du anschließend im Shop des Spiels deine Einkäufe tätigst. Mitunter gibt es die Möglichkeit, Premiumwährung auch durch fleißiges Spielen zu verdienen, allerdings oft nicht in großen Mengen.
  • Zusätzliche Inhalte: Manche Spiele kannst du kostenlos bis zu einem gewissen Grad spielen, zum Beispiel bis du eine bestimmte Stufe erreicht hast. Oder es steht – quasi als Testumgebung – nur eine begrenzte Menge an Gebieten oder Levels in der free-to-play Version des Spiels bereit. Weitere Inhalte musst du dir dann für eine einmalige oder auch monatliche Gebühr kaufen. Dieses Modell begegnet dir im Mobile-Gaming manchmal auch in Gestalt von zwei App-Versionen: der kostenlosen „Light-App“ und der kostenpflichtigen Vollversion.
  • Komplett kostenlos: Manchmal, aber nur manchmal erwischst du auch ein free-to-play Game, das wirklich absolut kostenlos ist, also auch keine versteckten Bezahlmöglichkeiten im Spiel enthält. Oft betrifft das Apps, die aus Anbietersicht noch einem anderen Zweck dienen, zum Beispiel dafür, ein weiteres Produkt zu bewerben. So kommt es vor, dass zum Release von Vollpreis-Spielen oder auch Filmen passende Gratis-Spiele erscheinen, die die Community schon mal darauf einstimmen sollen.

Free-2-play versus Pay-2-Win – Die Balance ist entscheidend

Auch wenn das „Kostenlos-spielen-optional-bezahlen“-Modell viele Möglichkeiten eröffnet und auch Leuten mit schmalem Geldbeutel viele Stunden Spielspaß bringt, gibt es Kritiker, die free-to-play Spiele mit In-Game-Käufen unfair finden. Tatsächlich betrifft das vor allem Titel, die sehr den Schwerpunkt auf Spieler-gegen-Spieler-Aspekte (PvP) legen, zum Beispiel Shooter und kompetitive Spiele der Kategorien Action und Strategie. Es kommt immer darauf an, wie gut ausbalanciert das Bezahlmodell ist. Ein gutes free-to-play Spiel gibt nicht-zahlenden Spielern die Möglichkeit, durch viel Engagement die gleichen Vorteile freizuschalten wie zahlende Nutzer. Wenn sich jemand den Sieg einfach mit viel Geld kaufen kann, dann ist von „Pay-to-Win“ die Rede, also „Bezahlen um zu gewinnen“. Das ist aber eher selten der Fall. Meistens ist es möglich, mit viel Geschick und aktiver Spielweise die gleichen Ergebnisse zu erzielen, auch ohne Geld zu berappen.

Der größte Vorteil an Free-to-Play ist aber, dass du einfach so viele Spiele wie du möchtest kostenlos ausprobieren kannst, anstatt vorab Geld zu bezahlen, ohne genau zu wissen, ob es dir überhaupt Spaß macht. Und wenn du dich später entscheidest, doch ein bisschen Zaster zu investieren, dann kannst du dir bei Free-to-Play-Games immerhin sicher sein, dass das Spiel es dir auch wirklich wert ist!

alle anzeigenTop Online Games