Top

Forge of Empires: Frühlings-Event auf dem Testserver

28.03.2017 um 11:01 Uhr in NewsBrowsergamesSteinzeit

Bald startet in Forge of Empires das Frühlings-Event, bei dem sich InnoGames das japanische Kirschblütenfest als Thematik ausgesucht hat.

Update vom 28.03.2017: Das Warten auf den Beginn des Kirschblütenfests in Forge of Empires hat ein Ende: Entwickler InnoGames hat das Event zum Frühlingsanfang eingeläutet. Ab sofort kannst du dich also neuen Quests widmen, Frühlingslaternen sammeln und die neuen Bauwerke für deine Stadt freispielen. Das Event endet am 17. April.

Originalmeldung vom 15.03.2017: Er mag vielleicht noch nicht ganz angekommen sein, aber zumindest finden sich draußen schon die ersten Vorzeichen auf den Frühling. Die langsam steigenden Temperaturen und die erwachende Natur gilt es zu feiern und in Forge of Empires geschieht das in Form eines neuen Events. Auf dem Betaserver des kostenlosen Aufbauspiels kannst du nun bereits einen Blick auf das digitale Kirschblütenfest werfen. In dem Free-to-Play-Titel steht demnächst alles im Zeichen dieser japanischen Tradition.

Der Aufbau des Events unterscheidet sich nicht großartig von anderen In-Game-Ereignissen in Forge of Empires: Indem du Quests abschließt, sammelst du Frühlingslaternen, die du gegen unterschiedlich wertvolle Truhen eintauschst, die wiederum zahlreiche Belohnungen beinhalten. Die Laternen hängen aber auch an Kirschblütenbäumen, die du außerhalb deiner Stadt findest. Und dann spuckt deine Stadthalle auch noch jeden Tag zehn Stück aus. Außerdem bietet das Event so viele Quests, dass dir der Nachschub an Laternen nie ausgehen wird. Nach den 25 Hauptaufträgen erwarten dich nämlich tägliche Quests. Du hast also den ganzen Event-Zeitraum über etwas zu tun.

Jede der drei Truhen enthält verschiedene Belohnungen, abhängig davon, wie teuer die Kisten sind. Jeden Tag gibt es jedoch einen Preis, den du aus allen drei Behältern ziehen kannst. Bei der günstigen Bronzetruhe ist bloß die Chance, den Gewinn zu erhalten, geringer als bei der Silber- und Goldvariante. Neben den Items bietet dir jede geöffnete Kiste auch noch Kirschblüten, die du brauchst, um den Hauptpreis freizuschalten. Hast du genug Blüten beisammen, damit der passende Fortschrittsbalken komplett gefüllt ist, bekommst du die Belohnung.

Das Frühlings-Event in Forge of Empires hat neue Bauwerke im Gepäck, die einen kleinen japanischen Garten ergeben, wenn du sie nebeneinander aufbaust. Das sieht aber nicht nur schick aus, sondern hat auch spielerische Vorteile. Jedes der Gebäude liefert dir einen Bonus. Die Zen-Zone beispielsweise generiert Münzen. Je mehr Gebäude aus dem Set neben ihr stehen, desto mehr zusätzliche Ressourcen erzeugt sie für dich – sehr praktisch!

Wer hätte nicht gerne einen japanischen Garten in seiner Stadt?

Wann genau das Kirschblütenfest in Forge of Empires stattfindet, ist nicht bekannt. Auf dem Betaserver endet es am 3. April. Es ist also wahrscheinlich, dass es im kommenden Monat seinen Weg auf die Live-Server findet. Aber das ist nicht offiziell bestätigt. Mit Beginn des Events halten dann auch neue Boost-Items Einzug. Deren Besonderheit: Du kannst sie beliebig lange in deinem Inventar aufbewahren und aktivieren, wann du willst. Es gibt Angriffs-, Abwehr-, Vorrats- und Münzen-Booster in jeweils drei unterschiedlichen Größen.

Quelle: offizielles Betaforum

Browsergames, Steinzeit, Antike
Forge of Empires BilderForge of Empires Bilder
Typ:
Browsergames
Empfehlung
12
Jahre