Top

Forge of Empires: Letzter Teil der "Arktischen Zukunft" angekündigt

06.12.2016 um 17:31 Uhr in NewsBrowsergamesSteinzeit

Morgen erscheint die letzte Erweiterung der "Arktischen Zukunft". Das ist die aktuelle Epoche des kostenlosen Browsergames Forge of Empires. Natürlich gibt es wieder viel Neues zu entdecken.

In den vergangenen Jahren bestanden die Updates des kostenlosen Strategiespiels Forge of Empires immer aus neuen Zeitaltern. Im Mai wurde die Arktische Zukunft ins Browsergame eingeführt und seitdem ändert sich die Zeit (vorerst) nicht mehr. Stattdessen veröffentlicht Spieleentwickler und -publisher InnoGames (Grepolis, The West) weitere Themenbereiche, die zur Zukunft in Eis und Schnee gehören.

Bisher gibt es drei solche Erweiterungen und auch auf die vierte musst du nicht mehr lange warten: Morgen, am 7. Dezember, soll der letzte Teil der Arktischen Zukunft Release feiern und dir neue Quests, Charaktere und Einheiten bringen.

39 Hauptmissionen führen dich Stück für Stück durch das neue Themengebiet und machen dich mit der eisigen Umgebung vertraut. Darüber hinaus gibt es 13 neue Provinzen auf der Karte der Kontinente und viele neue Gebäude. Zwei davon sind militärische Bauwerke, und passend dazu erwarten dich auch zwei neue Einheiten: Behemoth und Plastma-Artillerie. Beim Behemoth handelt es sich um eine schwere Einheit. Sie verfügt über einen Energieschild und kann von der Fähigkeit "Tarnung" Gebrauch machen. Die Plastma-Artillerie-Einheiten halten deine Feinde mit den beiden Skills "Hitze" und "Blast" in Schach.

Das Samengewölbe produziert regelmäßig Rohstoffe.

Neben Produktions- und Militär-Gebäuden kommen außerdem passende Dekorationsgegenstände ins Spiel. Mit ihnen verschönerst du dein Reich und passt es an den langen Winter an. Darüber hinaus kannst du ab morgen das dritte legendäre Gebäude der Epoche aufstellen, sofern du die Voraussetzungen erfüllst. Das Bauwerk nennt sich Samengewölbe und speichert jegliche Informationen über deine Pflanzensamen, um sie vor Naturkatastrophen und anderen verheerenden Ereignissen zu schützen. Das legendäre Gebäude produziert alle 24 Stunden neue Vorräte und erhöht deine Chance, zufällige Rohstoffe zu finden, wenn du andere Spieler unterstützt.

Updates für die Arktische Zukunft wird es ab morgen nicht mehr geben, aber die Entwickler haben bereits eine neue Idee. Um was genau es sich dabei handelt, ist noch nicht bekannt.

Quelle: Offizielles Forum

Browsergames, Steinzeit, Antike
Forge of Empires BilderForge of Empires Bilder
Typ:
Browsergames
Empfehlung
12
Jahre