Farmerama: Tulpgulden kostenlos gewinnen und sinnvoll einsetzen

Superdünger im Sonderangebot! Kostet trotzdem noch Tulpgulden.

Wie in den meisten free-to-play Onlinespielen gibt es auch in Bigpoints Bauernhof-Simulation Farmerama neben der normalen Spielwährung (in dem Falle Moospenny) eine zweite, kostenpflichtige Währung. Es handelt sich um die sogenannten Tulpgulden, dargestellt durch eine kleine Schatztruhe oben links am Spielfeldrand. Es gibt eine Vielzahl an Dingen, die du dir ausschließlich mit Tulpgulden kaufen kannst, wobei die damit verbundenen Vorteile fast immer mit Bequemlichkeit und Zeitersparnis zusammenhängen. Folgendes steht im Angebot:

  • Erntehelfer
  • Sämaschine
  • Stallknecht
  • Baumeister
  • Superdünger
  • Superfutter
  • Moospennys (1 Tulpgulden = 10 Moospennys)
  • XXL-Upgrades für Bäume und Ställe
  • Dekorationsgegenständen
  • Ein gemieteter Nachbar!
  • XL- und XXL-Werkzeugkiste (100 beziehungsweise 500 Teile)
  • Handwerkszutaten und Rezepte
  • Extradreh am Farmwheel
  • Urlaubsmodus (vier Wochen)

Erntehelfer, Sämaschine und Stallknecht ersparen dir Klickerei, weil sie automatisch die fertigen Produkte abholen und damit auch dazu beitragen, dass der Betrieb auf der Farm weitergeht, wenn du offline bist. Produkte wie Superdünger oder Superfutter helfen hingegen dabei, schneller an mehr Ernte beziehungsweise tierische Produkte zu kommen, weil die "Herstellungsdauer" dann kürzer ausfällt. Der leichteste Weg, um in Farmerama an Tulpgulden zu kommen, führt übers Bankkonto. Wenn du Premiumwährung in größeren Mengen zum Einsatz bringen möchtest, kommst du kaum drum herum, Geld zu bezahlen. Entweder du klickst dazu einfach auf das Schatztruhen-Symbol oben in der Menüleiste oder du gehst in die Stadt und suchst dort die Bank auf. Hier erledigst du alle Finanzgeschäfte, kaufst dir Premium-Mitgliedschaften oder eben ein Tulpgulden-Paket deiner Wahl.

Tulpgulden-Pakete gibt es viele verschiedene - je nach Bedarf.

Natürlich gibt es auch Möglichkeiten, um in Farmerama Tulpgulden kostenlos abzustauben, wobei die Ausbeute eher gering ausfällt und langes, fleißiges Landwirtschaften voraussetzt. Du startest ins Browsergame mit einem Betrag von 29 Tulpgulden. Die solltest du bloß nicht am Anfang gleich ausgeben, sondern lieber sparen, bis du sie einmal wirklich benötigst, zum Beispiel für exklusive Gegenstände, an die du auf anderem Weg nicht rankommst. Im Laufe der Zeit gewinnst du weitere Einheiten der Premiumwährung, beispielsweise bei Levelaufstiegen und wenn du bestimmte Quests (erreichbar über die Farmhalle) erledigst. Mitunter gibt es auch während Events die Chance, ein paar der wertvollen Tulpgulden einzuheimsen. Es lohnt sich daher, regelmäßig im Spiel vorbeizuschauen und vor allem immer ein Auge auf aktuelle Quests und Ereignisse zu werfen. Außerdem geht’s auch indirekt, indem du dir nämlich Dinge gratis sicherst, die es sonst nur gegen Tulpgulden zu kaufen gibt. Zum Beispiel veröffentlicht Bigpoint hin und wieder Bonuscodes, die Premium-Gegenstände wie Superdünger oder Erntehelfer enthalten. Beachte aber, dass solche Spezial-Helferlein sofort aktiviert werden, wenn du sie per Gutschein abholst!

Viele tolle Sachen erhältst du nur gegen Tulpgulden.

Auch hast du die Möglichkeit, regelmäßig im Stadtkino vorbeizuschauen, Werbevideos zu schauen und deine so gesammelten Kino-Punkte gegen Tulpgulden einzutauschen. Darüber hinaus solltest du deine Freidrehs am Farmwheel einlösen, denn dabei gibt es unter anderem auch Premium-Items und -Verbrauchsgüter zu gewinnen. Quelle: Spiel

Top Online-Spiele

Forge of  Empire
(30)
Uptasia
(60)
Star Stable
(501)
Goodgame Empire aus dem TV
(80)
Farmerama
(196)